6Platz
Schlacht um Kyoto Alle Ideen und Diskussionen
7 Stimmen Zustimmen

Spieler- statt NPC-Handel im Markt

Anstatt Rohstoffe einfach "aus dem Nichts" zu kaufen kann jeder Angebote einstellen aus denen man frei wählen kann. Die Stufe des Marktes gibt dabei das maximale Handelsvolumen (eingestellte Waren) an.

Beispiel:
Es werden 5.000 Holz zu 50 Mon a 100 Einheiten eingestellt, davon kann man dann z.B. 1.500 Holz für 750 Mon kaufen, womit 3.500 Holz vom Angebot verbleiben.

Hinweis:
Rohstoffmangel könnte unter Umständen schlechter ausgeglichen werden, ebenso wie Geldmangel zur Truppenversorgung.

sukidea, 21.01.2014, 12:22
Ideenstatus: wird diskutiert/geprüft

Kommentare

FukushimaRyoichi, 22.01.2014, 09:12
Wenn ich Rohstoffe brauche und flüssig bin will ich nicht warten bis jemand sich erbarmt, es mir zu Verfügung zu stellen oder meine Knappheit mit frechen Preisen ausnutzt. Bei 100 wirklich aktiven Spielern wäre das vielleicht noch realistisch aber hier wird das, so fürchte ich, von knapp einem Dutzend Leuten genutzt und ist daher für mich sinnfrei.
Sun Mei Lin, 12.03.2014, 01:12
Wenn es die einzige möglichkeit ist mit rohstoffen zu handeln, werden früher oder später wohl sogut wie alle aktiven sich daran beteiligen,da würde ich mir keine sorgen machen.


ich denke ein versuch wäre es wert, man kann es ja dann immernoch wieder entfernen wenn es absolut nicht klappt.

Einen Kommentar hinterlassen